header

Laufende und abgeschlossene Promotionsprojekte

Abgeschlossene Promotionsprojekte

  • Astrid Amhausend, „Chaos“ und „unendliche Verhandlungen“. Die Gründungsphase des Rostocker Stadtkrankenhauses 1794-1865, 2001; publiziert als Bd. 6 der Reihe „Rostocker Studien zur Regionalgeschichte“, hrsg. von Kersten Krüger und Stefan Kroll, Rostock 2003
  • Dagmar Arndt, Der medizinische Teil der Bibliothek des mecklenburgischen Herzogs Johann Albrecht (1525-1576). Eine Rekonstruktion und medizinhistorische Bewertung, 2004
  • Carola Wochnik, Die ersten weiblichen Sanitätsoffiziere in der Bundeswehr (1975-2001). Eine medizinhistorische Untersuchung, 2004
  • Dagmar Keil, Die Deutsche Hochschule für Leibesübungen in Berlin unter ihrem ersten Rektor August Bier (1920-1932), vorgestellt anhand der Tätigkeitsberichte der Einrichtung, 2006
  • Thomas Badke, Der Berliner Gesundheitsmarkt des 18. Jahrhunderts im Spiegel der Presse. Eine Befundanalyse von Zeitungsofferten aus der Haude- und Spenerschen und Vossischen Zeitung von 1740 bis 1782, 2006
  • Paul Heller, Von der Landeskrüppelanstalt zur Orthopädischen Universitätsklinik. Das "Elisabethheim" in Rostock, 2008; publiziert als Bd. 4 der "Rostocker Schriften zur Regionalgeschichte", Münster 2009
  • Carl Christian Wahrmann, Die Seestädte des südwestlichen Ostseeraums und die Bedrohung durch die Pest 1708 - 1713. Kommunikation im Angesicht einer Krise, 2011 (Phil. Fakultät, Zweitbetreuung)
  • Catalina Lange, Therapieveränderungen in der Heil- und Pflegeanstalt Sachsenberg von 1925 bis 1950, 2012.
  • Katrin Moeller-Funck, Die Krise in der Krise. Existenzielle Bedrohung und gesellschaftliche Rezession im Königreich Preußen zu Beginn des 18. Jahrhunderts (Phil. Fakultät, Zweitbetreuung),2015.

Im Verfahren befindliche Arbeiten

Vergebene Themen (Arbeitstitel)

  • Nadine Brandt, Pathologisch-anatomische Lehrsammlung (Universitätsmedizin Rostock)
  • Katrin Brösicke, Kulturkontakt Krieg. Selbstzeugnisse deutschsprachiger Soldaten im spanischen Unabhängigkeitskrieg (1808-1814) (Graduiertenkolleg Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs, Zweitbetreuung)
  • Theresa Buuck, TBC-Klinik Amsee bei Waren von der Gründung bis heute
  • Christian Dahlke, Die Geschichte der Moulagensammlung der Universitätshautklinik
  • Henry Dethloff, 100 Jahre Krankenhaus Waldeck
  • Siu Kuen Kay Law, Wissenstransfer zwischen Westeuropa und China auf dem Gebiet der Medizin im 19. und frühen 20. Jahrhundert (Graduiertenkolleg Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs, gemeinsame Betreuung mit Frau Professor Angelika Messner, Kiel)
  • Tina Lewerenz, Hermann Brüning und die Entstehung der Rostocker Kinderklinik
  • Marcus Rudolph, Der Arzt Max Girschner als Beispiel für die Kolonialmedizin in der deutschen Südsee
  • Mandy Saß, Zur aktuellen Situation der Sterbebegleitung im Krankenhaus
  • Daniel Schubert, Augenpathologische Kunstaugensammlung (Universitätsmedizin Rostock)
  • Hauke Schulz, Die Rostocker Medizinische Fakultät im Ersten Weltkrieg
  • Helga Sill, Die Rolle des Katharinenstiftes als städtische Irren- und Pflegeanstalt nach dem Beschluss des Neubaus der Großherzoglichen Irrenanstalt Gehlsheim (1889-1920)
  • Christiane Stadie, Eugenik oder Eugenetik? Der niederländische Wissenschaftsdiskurs zur Lehre der Wohlgeborenen (1890-1950) (Graduiertenkolleg Kulturkontakt und Wissenschaftsdiskurs)
  • Manuel Weiß, Die Rostocker Chirurgische Klinik von 1851 bis 1914
  • Thomas Zühlke, Zur Geschichte des Rettungswesens in den Nordbezirken der DDR