Publikationen aus dem Arbeitsbereich (seit 2019)

2023

Kumbier E, Haack K (2023, Hg.): Psychiatrie in der DDR III. Weitere Beiträge zur Geschichte. Schriftenreihe zur Medizin-Geschichte, Bd. 28, be.bra wissenschaft verlag, Berlin

 

2022

Armbruster J, Grothe M, Haack K, Kumbier E (2022): Neurologie in der DDR: eine systematische Literaturübersicht zur historischen Aufarbeitung. Nervenarzt 93: 1250–1257

Cohrs S, Pehlke JR, Jordan W, Langosch JM, Kieser C, Pollmächer T (2022): Dramatische Veränderungen der Altersstruktur bei Fachärzten im Bereich psychischer Gesundheit. Nervenarzt 93: 695–705.

Guski-Leinwand S, Strauß B, Erices R, Grabe HJ, Kumbier E (2022): "Seelenarbeit im Sozialismus": Einblicke in ein Verbundprojekt. In: Strauß B, Erices R, Guski-Leinwand S, Kumbier E (2022, Hrsg.): Seelenarbeit im Sozialismus. Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie in der DDR, Psychosozial-Verlag, Gießen, S. S. 13-26.

Haack K (2022): „Technisierung des Todes“ – Das Krematorium der Heilanstalt Ueckermünde im Nationalsozialismus. Nervenarzt https://doi.org/10.1007/s00115-022-01303-4

Haack K (2022): Zur Geschichte der forensischen Psychiatrie unter besonderer Berücksichtigung der Kinder- und Jugendpsychiatrie und des Jugendstrafrechtes. In: Häßler F, Nedopil N, Dudek M (Hrsg.): Praxishandbuch Forensische Psychiatrie des Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalters. 3. Aufl. MWV, Berlin, S. 5–20.

Haack K, Schrödter A, Grabe HJ, Kumbier E (2022): Vom "wesensfremden Konsum" - Zum Umgang mit der Alkoholproblematik in einem DDR-Großbetrieb. Psychother Psychosom Med Psychol 72: 558–563

Kumbier E (2022): History of Antipsychotics. In: Riederer, P., Laux, G., Nagatsu, T., Le, W., Riederer, C. (eds) NeuroPsychopharmacotherapy. Springer, Cham, S. 1731–1744. https://doi.org/10.1007/978-3-030-62059-2_387

Kumbier E (2022): Psychiatrie in der DDR: Eine Einführung. In: Strauß B, Erices R, Guski-Leinwand S, Kumbier E (2022, Hrsg.): Seelenarbeit im Sozialismus. Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie in der DDR, Psychosozial-Verlag, Gießen, S. 29-49.

Kumbier E (2022): Diskussion der Vorträge zum Thema Psychiatrie in der DDR auf dem Symposium "Seelenarbeit im Sozialismus". In: Strauß B, Erices R, Guski-Leinwand S, Kumbier E (2022, Hrsg.): Seelenarbeit im Sozialismus. Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie in der DDR, Psychosozial-Verlag, Gießen, S. 103-109

Kumbier E, Rotzoll M (2022): Von gestern für heute: Wozu Psychiatriegeschichte. Psyche im Fokus 2: 42–45.

Lötzsch U, Brinker U, Teßmann B, Schultz M, Pelenitsyna J, Hiepe L, Begerock A-M (2022): Raren Stücken auf der Spur – Schädel aus Pappmaché in deutschen Sammlungen. Das Altertum 67: 43–70.

Lötzsch U, Pelenitsyna YV, Brinker U, Teßmann B, Schultz M, Begerock A-M (2022): Anthropological investigation: skulls from papier-mache in German collections. Herald of Anthropology (Vestnik Antropologii) 3: 306–321. 

Strauß B, Erices R, Guski-Leinwand S, Kumbier E (2022, Hrsg.): Seelenarbeit im Sozialismus. Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie in der DDR, Psychosozial-Verlag, Gießen.

 

2021

Begerock A-M, Kipp M, Kumbier E (2021): Nur Schädel in der Vitrine? Provenienzforschung in der außereuropäischen Sammlung der Universitätmedizin Rostock. In: Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern 31 (4): 146–149.

Begerock A-M, Kaiser I, Lötzsch U, Rangel A, Schäfer N, Tocha V, Ulrich N (2021): Plaster casts of skulls in German collections. Casting light on a neglected collection area. Acta Palaeomedica 2: 71–96. (DOI: 10.53118/1041)

Haack K (2021): „Alle klagen im BFKH“ – Zur Lage der Anstaltspsychiatrie in der DDR in den 1980er-Jahren. In: Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Nervenheilkunde, Bd. 27, S. 253–278.

Karenberg A, Haack K (2021, Hrsg.): Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Nervenheilkunde, Bd. 27, Königshausen & Neumann, Würzburg.

Begerock A-M, Kumbier E, Kipp M (2021, Hrsg.): Aktuelle Herausforderungen bei der Provenienzforschung mit menschlichen Überresten aus kolonialen Kontexten - in Universitätssammlungen: Tagungsband zum Rostocker Workshop am 5. März 2021. Rostock: Universitätsmedizin Rostock. https://doi.org/10.18453/rosdok_id00003056

 

2020

Appen von M (2020): „so daß wir allmählich den Charakter der Anstalt abschütteln können und zu einer Klinik mit aktiver Behandlung werden“ – Die Umgestaltung der Heil- und Pflegeanstalt Sachsenberg bei Schwerin im Kontext der DDR-Reformpsychiatrie in den 1960er-Jahren. In: Kumbier E (Hg): Psychiatrie in der DDR II. Weitere Beiträge zur Geschichte. Schriftenreihe zur Medizin-Geschichte, Bd. 27, be.bra wissenschaft verlag, Berlin, S. 355–375.

Begerock A-M, Möller D, Martínez Armijo I, Tamm B, Gonzáelz U, Thiemer-Sachse U (2020): Die „chilenische Mumie“ im Anatomischen Institut der Universität Rostock: einst ein Anschauungsmaterial zur Lehre, aber auch ein Objekt des Ausdrucks der Wertschätzung an den Professor. Das Altertum 65: 35–54.

Haack K (2020) „Die Ungewollten“ – Zwangsevakuierte Psychiatriepatienten in Mecklenburg-Vorpommern nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. In: Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Nervenheilkunde, Bd. 26, S. 209–233.

Haack K (2020): „Im Grunde gibt es ... keine Chance zu Veränderungen zu kommen“ Zur Lage der Anstaltspsychiatrie in der DDR in den 1980er-Jahren – Das Beispiel Ueckermünde. In: Kumbier E (Hg): Psychiatrie in der DDR II. Weitere Beiträge zur Geschichte. Schriftenreihe zur Medizin-Geschichte, Bd. 27, be.bra wissenschaft verlag, Berlin, S. 377–392.

Häßler F, Kölch M, Kumbier E, Weirich S, Reis O (2020): Vergleich der stationären Kinderpsychiatrie 1960 und 2015 in Rostock. Prax Kinderpsychol Kinderpsychiatr 69: 737–748.

Karenberg A, Haack K (2020, Hrsg.) Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Nervenheilkunde, Bd. 26, Königshausen & Neumann, Würzburg.

Kumbier E (2020, Hg.): Psychiatrie in der DDR II. Weitere Beiträge zur Geschichte. Schriftenreihe zur Medizin-Geschichte, Bd. 27, be.bra wissenschaft verlag, Berlin

Kumbier E, Haack K (2020): Die Therapeutische Gemeinschaft und das Arzt-Schwester-Patient-Verhältnis in der Psychiatrie zwischen therapeutischem Anspruch und sozialistischer Realität. In: Wahl M (Hg), Volkseigene Gesundheit: Reflexionen zur Sozialgeschichte des Gesundheitswesens der DDR. Franz Steiner, Stuttgart, S. 111–134.

Kumbier E, Haack K (2020): Psychiatriereformen in der DDR – Chancen und Grenzen. In: Westfälische Forschungen 70, S. 103–120.

Kumbier E, Haack K (2020): Zur Genese, Etablierung und Ausdifferenzierung der Psychiatrie an der Universität Rostock. In: Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Nervenheilkunde, Bd. 26, S. 287–312.

Kumbier E (2020): Vorbemerkungen. In: Kumbier E (Hg): Psychiatrie in der DDR II. Weitere Beiträge zur Geschichte. Schriftenreihe zur Medizin-Geschichte, Bd. 27, be.bra wissenschaft verlag, Berlin, S. 9–17.

Kumbier E (2020): Schwieriger Neuanfang: Die Gründung der Fachgesellschaften für Psychiatrie und Neurologie in der DDR zwischen Autonomiebestrebung und staatlicher Ideologie. In: Kumbier E (Hg): Psychiatrie in der DDR II. Weitere Beiträge zur Geschichte. Schriftenreihe zur Medizin-Geschichte, Bd. 27, be.bra wissenschaft verlag, Berlin, S. 137–158.

Kumbier E (2020): Dialyseverfahren in der Therapie der Schizophrenien – Ein Beitrag zur Geschichte der biologisch orientierten Forschungsrichtung in der Psychiatrie. In: Kumbier E (Hg): Psychiatrie in der DDR II. Weitere Beiträge zur Geschichte. Schriftenreihe zur Medizin-Geschichte, Bd. 27, be.bra wissenschaft verlag, Berlin, S. 277–292.

Kumbier E (2020): Alte Idee – neues Gewand? Helmut Rennert und die Universalgenese der endogenen Psychosen. In: Kumbier E (Hg): Psychiatrie in der DDR II. Weitere Beiträge zur Geschichte. Schriftenreihe zur Medizin-Geschichte, Bd. 27, be.bra wissenschaft verlag, Berlin, S. 292–312.

Kumbier E (2020): Eine solche Pandemie gab es noch nie? Zum Umgang mit Epidemien und Seuchen in der Zeit. In: Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern 30 (5): 180–183; auch erschienen im Ärzteblatt Thüringen 31 (6): 37–40.

Schubert D (2020): Die Kunstaugensammlung der Universitätsaugenklinik Rostock. (Abhandlungen zur Geschichte der Medizin und der Naturwissenschaft Nr. 112), Matthiesen Verlag, Husum.

 

2019

Haack K, Kumbier E (2019) Der Michaelshof Rostock-Gehlsdorf in der Zeit des Nationalsozialismus zwischen pädagogischer Fürsorge und psychiatrischer Praxis. Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Nervenheilkunde, Bd. 25, Königshausen & Neumann, Würzburg, S. 291–315.

Haack K, Reisinger EC (2019) 600 Jahre universitäre Medizin in Rostock. Von den Anfängen 1419 bis zur Abspaltung der Universität Bützow 1760 bis 1789. Teil 1. In: Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern 29 (6): 220–224.

Haack K, Reisinger EC (2019) 600 Jahre universitäre Medizin in Rostock. Von den Anfängen 1419 bis zur Abspaltung der Universität Bützow 1760 bis 1789. Teil 2. In: Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern 29 (8): 302–304.

Haack K, Reisinger EC (2019): 600 Jahre universitäre Medizin in Rostock. Die Herausbildung der modernen Medizin in Rostock im 19. Jahrhundert. Teil 3. In: Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern 29 (9): 339–341.

Haack K, Reisinger EC (2019): 600 Jahre universitäre Medizin in Rostock. Die Medizinische Fakultät Rostock unterm Hakenkreuz – Einblicke. Teil 4. In: Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern 29 (11): 417–420.

Haack K (2019) Einleitung: Die Medizinische Fakultät der Universität Rostock. Traditionen, Brüche, Innovationen. In: Reisinger EC,Haack K (Hrsg.) Die Medizinische Fakultät der Universität Rostock – 600 Jahre im Dienst der Menschen. Böhlau, Köln, Wien, Weimar, S. 15–23.

Haack K (2019) Von der Gründung der Bürgeruniversität zur mecklenburgischen Hochschule. Die Medizinisch Fakultät 1419–1789. In: Reisinger EC, Haack K (Hrsg.) Die Medizinische Fakultät der Universität Rostock – 600 Jahre im Dienst der Menschen. Böhlau, Köln, Wien, Weimar, S. 25–34.

Haack K (2019) Exkurs: Zwischen Stagnation und Neubeginn. Die Spaltung der Universität und deren Auswirkungen auf die Medizinische(n) Fakultät(en) (1760–1789). In: Reisinger EC, Haack K (Hrsg.) Die Medizinische Fakultät der Universität Rostock – 600 Jahre im Dienst der Menschen. Böhlau, Köln, Wien, Weimar, S. 89–93.

Haack K (2019) Spezialisierung, Disziplinenbildung und Subdisziplinierung als Grundpfeiler der modernen Medizin. In: Reisinger EC, Haack K (Hrsg.) Die Medizinische Fakultät der Universität Rostock – 600 Jahre im Dienst der Menschen. Böhlau, Köln, Wien, Weimar, S. 95–98.

Haack K (2019) Die Medizinische Fakultät der Universität Rostock. Entwicklung der Spezialdisziplinen im 19. und frühen 20. Jahrhundert. In: Reisinger EC, Haack K (Hrsg.) Die Medizinische Fakultät der Universität Rostock – 600 Jahre im Dienst der Menschen. Böhlau, Köln, Wien, Weimar, S. 129–144.

Haack K (2019) Wissensaneignung zwischen Naturerfahrung und kultureller Hegemonie. In: Reisinger EC, Haack K (Hrsg.) Die Medizinische Fakultät der Universität Rostock – 600 Jahre im Dienst der Menschen. Böhlau, Köln, Wien, Weimar, S. 161–164.

Haack K (2019) Exkurs: Die medizinischen Sammlungen an der Univesität. Ein Überblick. In: Reisinger EC, Haack K (Hrsg.) Die Medizinische Fakultät der Universität Rostock – 600 Jahre im Dienst der Menschen. Böhlau, Köln, Wien, Weimar, S. 201–207.

Haack K (2019) Die Rostocker Universitätsmedizin im 20. Jahrhundert. In: Reisinger EC, Haack K (Hrsg.) Die Medizinische Fakultät der Universität Rostock – 600 Jahre im Dienst der Menschen. Böhlau, Köln, Wien, Weimar, S. 209–214.

Haack K (2019) Zwangssterilisationen und „Euthanasie“ – Zur Beteiligung von Ärzten der Psychiatrischen und Nervenklinik Rostock an den Verbrechen an psychisch Kranken und Behinderten. In: Reisinger EC, Haack K (Hrsg.) Die Medizinische Fakultät der Universität Rostock – 600 Jahre im Dienst der Menschen. Böhlau, Köln, Wien, Weimar, S. 332–345.

Haack K (2019) Veränderung des Blickwinkels: Opfer von Zwangssterilisationen und „Euthanasie“ an der Universität Rostock. In: Reisinger EC, Haack K (Hrsg.) Die Medizinische Fakultät der Universität Rostock – 600 Jahre im Dienst der Menschen. Böhlau, Köln, Wien, Weimar, S. 346–356.

Karenberg A, Haack K (Hrsg.) (2019) Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Nervenheilkunde, Königshausen & Neumann, Würzburg.

Kumbier E (2019): Gift im Filter: der Einsatz von „Detoxikationsverfahren“ bei Schizophrenien. Nervenarzt 90: 1135–1143

Kumbier E (2019) Die Aufteilung des psychiatrischen Lehrstuhls 1958. Notwendige Fächerdifferenzierung oder politisches Kalkül? In: Reisinger EC, Haack K (Hrsg.) Die Medizinische Fakultät der Universität Rostock – 600 Jahre im Dienst der Menschen. Böhlau, Köln, Wien, Weimar, S. 357–368

Kumbier E, Karenberg A (2019) „Einen Lehrauftrag für Neurologie hat Herr C. ja nicht“ – Die schwierige Disziplingenese der Neurologie zwischen Innerer Medizin und Psychiatrie. In: Reisinger EC, Haack K (Hrsg.) Die Medizinische Fakultät der Universität Rostock – 600 Jahre im Dienst der Menschen. Böhlau, Köln, Wien, Weimar, S. 145–159

Kumbier E, Haack K (2019): Spezialisierung und Professionalisierung – Die Herausbildung der modernen Medizin an der Universität Rostock unter besonderer Berücksichtigung der Psychiatrie. In: von der Höh M (Hg.) Traditionen, Zäsuren, Dynamiken: 600 Jahre Universität Rostock. Böhlau, Köln, Wien, Weimar, S. 287–312

Reisinger EC, Haack K (Hrsg) (2019) Die Medizinische Fakultät der Universität Rostock – 600 Jahre im Dienst der Menschen. Böhlau, Köln, Wien, Weimar.

Schubert D, Niemeyer G, Guthoff RF (2019): Ophthalmologische Abbildungstechnik vor 200 Jahren – der Atlas von Antoine Pierre Demours als Grundlage der Rostocker Kunstaugensammlung. Klin Monatsbl Augenheilkd: DOI https://doi.org/10.1055/a-0804-2041