header

Propädeutikum Medizinische Terminologie

Seit einigen Jahren wird die medizinische Terminologie nicht mehr Semester begleitend gelehrt, sondern als Block am Beginn des Wintersemesters. In zwei Wochen wird zur Vorbereitung auf das weitere Studium und besonders auf die Veranstaltungen der Anatomie in Form von Vorlesung, Seminar und Übung der wichtigste Stoff der medizinischen Terminologie gelehrt. Dabei sollen besonders Studierende, die in der Schule kein Latein hatten, angesprochen werden. Darüber hinaus steht für Studierende mit Latinum die Möglichkeit eines E-Learnings zur Verfügung.


Wiederholungsklausur am 7. Februar 2019

Für alle Studierenden, welche die Klausur am 21. Dezember 2018 nicht bestanden haben.

Klausurbeginn: 11:15 Uhr

Ort: SR 325 auf dem Campus Ulmenstaße (Ulmenstraße 69, 18057 Rostock)

Bitte melden Sie sich für die Klausur bei Frau Neumeyer (E-Mail: friederike.neumeyer@uni-rostock.de) an und bringen Sie Schreiber (keinen Bleistift!), Studienausweis und ein gültiges Personaldokument mit.


Wintersemester 2018/19

Bitte lesen Sie sorgfältig diese Hinweise zur Durchführung des Unterrichts zur Einführung in die medizinische Fachsprache, den wir in Rostock als Propädeutikum durchführen.

Das Propädeutikum „Medizinische Terminologie“ ist eine Pflichtveranstaltung für die Studierenden der Humanmedizin. Für die Studierenden der Zahnmedizin ist sie für alle diejenigen Studienanfänger verpflichtend, die kein Latinum besitzen. Für die Studierenden der Biotechnologie ist die Veranstaltung wahlobligatorisch.

Das Propädeutikum gliedert sich in drei Teile. (a) Es beginnt mit einem intensiven, aus Vorlesung, Seminar und Übung (Tutorium) bestehenden Unterrichtsteil, der bereits zwei Wochen vor Beginn des ersten Semesters stattfindet, in diesem Jahr am 4. Oktober 2018 um 09.00 Uhr mit der ersten Vorlesung im HS Orthopädie startet und bis zum 17. Oktober 2018 dauert. (b) Daran schließt sich ein Zeitraum des Selbststudiums und der Vertiefung an, bevor dann am 2. November 2018 eine (c) Abschlussklausur die Ausbildung abschließt.

Was den ersten, intensiven Teil angeht, hört jeder Studierende fünf Stunden Vorlesung à 45 Minuten pro Vorlesung zur Einführung in die Problematik, beteiligt sich aktiv an fünf Seminarsitzungen à 135 Minuten pro Sitzung und hat die Möglichkeit der Vertiefung und Übung des Stoffes in sechs Übungen (Tutorien) à 60 Minuten pro Sitzung.

Der Abschluss findet in Form einer Klausur statt, die 45 Minuten dauert. Studierende, für die Deutsch nicht Muttersprache ist, stehen für diese Klausur 60 Minuten zur Verfügung. Ausschließlich diesen Studierenden ist es gestattet, während der Klausur ein Wörterbuch Deutsch/Muttersprache zu verwenden.

Unabdingbare Voraussetzung für die Teilnahme an Seminar und Übung ist der Besitz der erforderlichen unterrichtsbegleitenden Unterlagen (Kursheft und Übungsheft), die im Copy Shop Plessentin am Doberaner Platz ab 24. September erworben werden müssen. Ungebunden kosten beide Hefte zusammen 3 €, gebunden 6 €. Zu den ersten Veranstaltungen am 4. Oktober kommen Sie bitte mit diesen Materialien in den Unterricht.

Es ist notwendig, sich für das Propädeutikum einzuschreiben. Diese Einschreibung erfolgt elektronisch über die Homepage des Sprachenzentrums der Universität. Beachten Sie dabei, dass es gesonderte Gruppen für die Studierenden der Zahnmedizin und der Medizinischen Biotechnologie gibt.

Wer von den Studienanfängern der Humanmedizin über ein Latinum verfügt, empfehlen wir dringend sich für das alternative Angebot in Form des e-learning-Kurses einzuschreiben, der von Frau Neumeyer betreut wird, die auch am 5. Oktober um 10 Uhr im Raum 325, Ulmenstraße 69, Haus 1, eine Einführung dazu gibt. Wer an diesem Kurs teilnimmt, ist von Seminar und Übung befreit.

Sollte Sie erst nach dem 2. Oktober 2018 Ihre Zulassung erhalten, dann zählen Sie zu der Gruppe der Nachrücker. N U R für diesen Personenkreis wird ein Nachrückerkurs eingerichtet, der am Dienstag, den 6. November 2018, beginnt, wöchentlich stattfindet und mit einer Klausur am 21. Dezember 2018 endet. Die konkreten Orte und Zeiten für diesen Kurs werden auf dieser Homepage in der ersten Woche nach Semesterbeginn veröffentlicht.

 

Kontaktinformationen
Erste Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für alle Fragen zum Kurs sind die
Seminarleitungen und Tutorienleitungen.


Weitere Fragen:
Friederike Neumeyer: friederike.neumeyer@uni-rostock.de
Fragen zu den Themen Klassische Philologie (lateinisch und altgriechisch),
Literatur (eigenes Kursheft und Übungsheft), E-Learning, Klausur (inhaltlich)

Till Riffert: till.riffert@uni-rostock.de
Fragen zu den Themen Organisation, Durchführung, Räume, Raumtechnik, Veranstaltungszeiten,
Internetseiten, Kopierladen, Formalien, Klausur (formal)

Prof. Dr. Kirsten Brukamp: k.brukamp@eh-ludwigsburg.de
Fragen zu den Themen Vorlesungen, Vorlesungsfolien
Studiendekanat: studiendekanat@med.uni-rostock.de
Fragen zu den Themen Studienorganisation allgemein, Anrechnungen


Vorlesungsmaterial

Die Vorlesungsfolien und zusätzliche Materialien finden Sie im geschützten Downloadbereich, welchen Sie über den Link oben auf der rechten Seite erreichen. Für die Anmeldung benutzen Sie bitte Ihre persönlichen Zugangsdaten, die Sie vom ITMZ zusammen mit Ihrer Immatrikulationsbescheinigung erhalten haben.